2008 - 2009 - 2010 - 2011 - 2012 - 2013 - 2014 - 2015 - 2016 - 2017- 2018


4.10.2019

Zum letzten Turnier im Sommer lud der SC Gaißach am 3.10.2019 zum Mixed ein. Es gab in Kreuth reichlich Ausfälle durch Krankheit und was wir noch hatten schickten wir los. Martin Nachmann (wieder einigermaßen gesund), Brigitte Hatzl, SimonWeiß und Gabi Hiergeist (ausgeliehen vom SC Reichersbeuern) taten ihr bestes und wurden in ihrer Gruppe 7. Im Spiel um Platz 13 besiegten die vier dann den EV Thiersee mit 22:8. Das Ergebnis
Sehr erfreulich aber an diesem Tag war das Ergebnis unserer Jugend. Heuer erst  haben sich ein paar Jugendliche zum Stockschießen zusammengefunden und werden vom "Eisstockprofessoer" Stefan Quercher trainiert. Über den Sommer hinweg wuchs die Gruppe auf 10 an und zwei von ihnen wollten sich einmal beim Weitschießen versuchen. Die Gelegenheit bot sich bei der Bezirksmeisterschaft in Bayrischzell. In der U16 starteten Magdalena Breunig und Qurin Hagn. Quirin belegte hier den 2.Platz und Magdalena den vierten. In der Jugend U19 konnte Quirin den 6. Platz erreichen. Magdalena versuchte sich dann noch in der U19 weiblich und wurde wiederum vierte. Verhängnisvoll für sie war der fünfte Durchgang,dort wurde Leni noch vom dritten Platz verdrängt. Mit ihrer Weite hätte Magdalena bei den Damen noch den dritten Platz belegt.  Dennoch ein super Ergebnis von den beiden bei Ihrer ersten Meisterschaft, noch dazu wo für das Weitschießen nicht trainiert wurde. Als Dank dürfen beide jetzt an einem Lehrgang und bei der bayrischen Meisterschaft teilnehmen. Wir wünschen Ihnen schon jetzt viel Erfolg. Hier das Ergebnis zum nachlesen.
Der FC Real Kreuth trug sein Turnier am 28.09.19 in Kreuth aus. Heuer entschied man sich nur am Nachmittag ein freies Turnier aus zu tragen und die Entscheidung war gold richtig. Am Vormittag hatte es noch geregnet und der Nachmittag war dann so trocken dass es ein herrliches Turnier mit ausnahmslos netten Mannschaften wurde. Aus Südtirol kam der ASV Rodeneck, aus Tirol der FSV Ficht, aus "Niederbayern", genau genommen knapp davor, der EC Zellerreith-Sendling und aus unserem Kreis Irschenberg, Miesbach, Gaißach, Reichersbeuern, Wiessee, Rottach und Marienstein. Kreuth erwischte mit den Schützen Hatzl A. und S., Nachmann Martin und Wum einen Traumstart und deklassierte Rottach und Marienstein. Dann kam ein Einbruch und die nächsten 4 Spiele wurden verloren. Gegen Ficht kam der ersehnte Sieg aber dann wieder nur Niederlagen. Somit nur der 8. Platz. Egal, im Anschluss sollte wieder gefeiert werden. Unser Wirt hatte alles bestens im Griff, beinahe scho zu viel im Griff, und Südtirol und Niederbayern sollte dies zu spüren bekommen. Weit nach Mitternacht sollte die Veranstaltung dann ein Ende haben. Der Sieg ging an den ASV Rodeneck aus Südtirol  An alle Helfer ein großes Dankeschön.
Nach Ebbs durften heuer am 21.9.2019  Martin Nachmann, Hans Kandlinger, Andi Brunner und unser Wum zum Herrenturnier fahren. Es war ein netter Ausflug mit weniger großem Erfolg. In der Gruppe rot belegten Sie den 9.Platz. Ja ok, es wurde kein Spiel gewonnen aber alle kamen wieder gut gelaunt  nach Hause.
14.09.2019, freies Turnier in Ebbs ausgetragen vom EV Thiersee. Martin Nachmann, Sepp Hatzl, Kurbi Hörth und Stefan Nachmann versuchten sich: Ein durchwachsenes Turnier mit höhen und Tiefen, wobei die Tiefen überwiegen sollten.  Es sprang nach dummen Niederlagen nur der 3.Platz heraus. Es hätte leicht noch weiter nach vorn gehen können. Und zu allem Überfluss blieb keine Zeit da man zu Hause noch zu einem Vergleichskampf gegen den TSV Markt Indersdorf erwartet wurde.
Dieser wurde in Kreuth gegen Stocksportfreunde aus der Nähe von Dachau ausgetragen. Das Ergebnis war Nebensache. Das Gesellige sollte hierbei im Vordergrund stehen. Und das tat es. Unser Wirt lief wieder einmal  zur Hochform auf. Das Essen hervorragend und die Bewirtung einmalig. So mancher fragte sich im Anschluss wie er den nächsten Tag überleben sollte. Nochmal an dieser Stelle ein herzliches vergelts Gott an alle Helfer. Das Ergebnis, nun ja, 1.Platz Gäste, 2. Platz Kreuth, 3. Gäste, 4.Kreuth, 5. Gäste und 6.Kreuth
Andi Hatzl, Andi Brunner, Kurbi Hörth und Stefan Quecher traten am 7.9.19 in Bad Wiessee an. Leider hatte es geregnet und der Platz war schlecht zu bespielen. Aus diesem Grund entschied man sich das Turnier nicht zu spielen und aus zu losen. Die Kreuther behaupteten Sie hätten mehr Glück in der Liebe und liesen dem Eisprinzen den Vortritt. Es sollte eine große, sehr große Fehlentscheidung sein. Es war der letzte Platz. 
 

25.08.2019

   Mixed Duo Turnier in Gaißach am 25.08.19. Sepp und Gitti Hatzl traten in Gruppe 2 an. Im ersten Spiel gegen Fischbachau ein Sieg, im zweiten gegen Hartpenning klare Niederlage und dann klare Siege gegen Warngau/Hartpenning und Miesbach. Leider konnte Sepp im Spiel gegen Feilnbach die große Chance zum Sieg in der 5.Kehre nicht nutzen und verursachte dadurch die Niederlage die "nur" den 3.Platz bedeutete. Wieder einmal nur nach Note schlechter. Im Endspiel dann aber noch gegen Fischbachau/Gaißach klar gewonnen. Und weil der Eisprinz und seine Prinzessin mit Krone und Diadem aufgetaucht sind musste natürlich noch ein Wettschießen gegen die beiden gemacht werden.. Der Eisprinz hat jetzt keine Krone mehr (sie ist jetzt in Kreuther Hand) und ist  nur noch normaler kleiner Schütze.    Ergebnis
  In Antdorf traten am 23.08.19 Hans Kandlinger, Wum, Nachmann Stefan und Hatzl Sepp zum Abendturnier an. Auf schnellem Teer Belag taten sich die Kreuther schwer. Dennoch konnten sie Iffeldorf, Sindelsdorf, Auswahl Antdorf/Ismaning/Bernried und Seeshaupt  besiegen und mussten Antdorf, Uffing und Unterhaching nach dummen Fehlern den Sieg überlassen. Damitwar auch der Gruppensieg weg und es reichte zum 4.Platz. Im Endspiel aber noch der Sieg gegen Haunshofen (entgegen der Aussage von Hans Kandlinger keine Niederbayern) und somit gesamt siebter von 15 Mannschaften.                                        

13.08.2019

    Die Duo Runde Nummer 5 fand am 12.07.19 statt. In Baiernrain schossen sich Martin und Stefan Nachmann auf den 5.Platz in der 3.Gruppe und erreichten dabei 4:6 Punkte. In Bayrischzell konnten Andi Brunner und Thomas Jennerwein endlich mal ihr können zeigen und wurden mit 6:4 Punkten zweiter. Damit liegt Kreuth 1 auf dem 15. und Kreuth 2 auf dem 23. Platz. Die 6. und letzte Runde findet in Gaißach statt. Ergebnis
   Am 20.07.19 fand ebenfalls in der Schaftlacher Halle die Kreismeisterschaft statt. Kreuth war mit Korbinian Hörth, Seppi Rohnbogner, Michi Müller und Martin Nachmann vertreten. Einen klasse zweiten Platz hinter Miesbach konnten sie erreichen, durften aber nicht aufsteigen da nur der erste in die Bezirksliga aufsteigt. Das Ergebnis
   Samstag 27.07.19 fand ein Rodeneck / Südtirol ein Herrenturnier statt. Unsere Herren Jennerwein, Kandlinger, Brunner und Nachmann S. fuhren heuer zum 2.mal und konnten auf dem schwer zu spielendenm Untergrund einen hervorragenden 3.Platz erreichen. Im Vordergrund stand an diesem Wochenende natürlich wieder das gesellige das in Kreuth bekanntlicher Weise nie zu kurz kommt. Leider gibt es hier keine Ergebnisliste. Am selben Tag trugen die Hrtpenninger Schützen ihre Turniere in Schaftlach aus. Martin Nachmann, Korbinian Hörth, Andi und Sepp Hatzl traten für Kreuth an. Auch hier wieder starke Mannschaften aber Kreuth konnte mithalten und belegte den 5. Platz. Die letzten beiden Spiele musste Brigitte Hatzl unseren Andi vetreten da dieser zu Hause ein Date mit seinen Frauen (im Stall) hatte. Das Ergebnis
    Am 2.08.19 fand die Championsleague in Schaftlach statt. In der Halle war es ziemlich schnell auf dem neuen Pflaster das aber dem Turnier nicht geschadet hat. Hans Kandlinger, Stefan Nachmann, Hatzl Andi und Sepp durften unsere Stamm Mannschaft vertreten die aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen verhindert waren. Die ersten 3 Mannschaften aller Trainings Runden fanden sich ein und es wurde in zwei Gruppen geschossen. In der roten wurde Kreuth 4. (Geretsried 20:6, Dietramszell 15:17, Königsdorf 22:6, Benediktbeuern 23:13, Gaißach 8:14, Wall 13:19, 16:12) und musste im Finale gegen Dietramszell um den 7. Platz spielen. Diesen holten sich die Kreuther mit 17:13 Stockpunkten. Unter den 16 starken Mannschaften ein gutes Ergebnis.  
   In Rottach am 3.08.19 konnten Andi und Sepp Hatzl mit Korbinian Hörth und Günther Stanglmayr den bis zum 11.Spiel immer währenden 1.Platz nicht halten und mussten zusehen wie in ihrer Pause sie auf den 2.Platz vedrängt wurden. Leider  wurde das letzte Spiel, ausgerechnet gegen Rottach, noch verloren und sie wurden mit 17:7 Punkten dritter hinter Helfendorf (20:4) und Völs (18:6) aus Südtirol. Beide Mannschaften wurden übrigends besiegt.
  Am gleichen Tag fuhren Hans Kandlinger, Andi Brunner, Stefan Nachmann und unser Wum nach Zellereith/Sendling. Auch hier gab es einen 3. Platz, aber nur unter 5 Mannschaften. Dafür war das Gesellige wieder bestens und die Kreuther die letzten die die Heimreise antraten.
  Am 10.08.19 feierten die Mariensteiner Stockschützen ihr 60jähriges Bestehen und vier Herren aus Kreuth gratulierten mit zwei 3Liter Flaschen Bier. Unser Angebot ihnen beim leeren helfen zu dürfen wurde leider abgelehnt.
  Einen Tag später am 11.08.19 wurde in Gaißach die letzte Runde der Duo Runde ausgetragen. Kreuth 1 trat in der 3. Gruppe an und wurde im Gesmtklassement elfter. Kreuth zwei startete in der vierten Gruppe und konnte sich nicht mehr verbessern, sie wurden 23. Das Ergebnis folgt

7.07.2019

Rückrunde in der Bezirksoberliga am 7.07.19. Andi Hausner, Martin Schnitzenbaumer, Andi und Sepp Hatzl konnten diesmal die Schlappe aus der Vorrunde wettmachen. Der Sieger Peiting (18:8) und zweit platzierte Polling ((18:6) wurden klar besiegt und auch Hartpenning (23:7) hatten keine Chance und damit wurde der befürchtete Abstieg vermieden. Mit 24:28 Punkten und der besseren Note gegenüber Marienstein setzte sich die Mannschaft auf den 7. Platz im Endergebnis. Das Ergebnis   
Andi Hatzl, Günther Stanglmayr, Korbinian Hörth und Thomas Jennerwein fuhren am 6.07.19 nach Reichersbeuern mit dem Ziel nicht letzter zu werden. Ein heißer Tag, nicht nur des Wetters wegen. Nur eine einzige Niederlage (man kan es kaum  glauben) hob die Mannschaft auf den ersten Platz. Mit 14:2 Punkten  ließen die vier Hartpenning (12:4) und Bichl (10:6) hinter sich. Jetzt dürfen sie sich auf das nächste Jahr freuen wo sie den mitgebrachten Pokal wieder verteidigen müssen.
Die Tegernseer Tal Runde Nr. 5 fand diesmal am 3.07  in Wall statt. Andi Hausner, Hans Kandlinger, Peter Strillinger und unser Wum konnten wieder einen 3. Platz mit 6 Punkten hinter Wall und Marienstein erreichen. Im gesamt Ergebnis liegt Kreuth nun auf dem 3. Platz mit 29 Punkten hinter Wall und Marienstein. Hier das Ergebnis
Am selben Tag fand in Feilnbach die 7. Runde der Damen statt. Ebenfalls ein dritter Platz sprang für unsere Auswahl Kreuth/Reichersbeuern heraus. Gitti Hatzl, Maria Strillinger, Gabi Hiergeist und Gitti Langner verloren nur gegen Hartpenning und Fischbachau. Das war die letzte Runde und so belegt man dieses Jahr hinter Hartpenning, Fischbachau und Rottach, die sich gerade noch mit einem Punkt mehr retten konnten, den 4.Platz. Am 26.7. findet dann das Abschlußfest in Lengrieß statt. Das Ergebnis
Am 30.06.19 schossen Günther Stanglmayr, Martin Nachmann, Andi und Sepp Hatzl beim Flösser Pokal in Gaißach. Eine, sagen wir mal, durchwachsene Leistung vom Sepp katapultierte die Mannschaft auf den 8. Platz. Gerade einmal 6 Punkte sprangen heraus. Siege gab es nur gegegn Heilbrunn, Wall und Schaftlach und es war sehr heiß an diesem Tag. Schnell abhacken und weitermachen heißt es da. Das Ergebnis
26.06.19 in Rottach fand die 4. Runde der Tegernseer Tal Runde statt. Andi und Sepp Hatzl, Hans Kandlinger und Stefan Nachmann vertraten die "Stamm Mannschaft" und konnten mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden den 2. Platz erreichen.
Bei der 4. Duo Runde am 25.06.19 schossen sich Andi Brunner und Thomas Jennerwein in Gruppe vier in Rottach mit 2:8 Punkten und der besseren Note gegenüber Bayrischzell auf den 5.Platz. Ergebnisliste Das Team Nachmann Martin+Stefan machten es in Marienstein etwas besser und wurden mit 4.6 Puniten in Gruppe zwei ebenfalls fünfter. Auch hier das Ergebnis   Das Gesamtergebnis seht ihr hier
22.06.19 Bezirksliga Ost, Meisterschaft Rückrunde. Hans Kandlinger, Stefan Nachmann, Wum und Andi Brunner mussten sich beweisen und taten dies recht ordentlich.  Die vier konnten ihren guten Platz aus der Vorrunde behaupten und wurden mit 28:24 Punkten achter. das Ergebnis hier

 
13.06.2019

Die Damenrunde Teil 4 fand diesmal in Weyarn statt. Unsere Auswahl Kreuth/Reichersbeuern mit Michi Tosto, Gabi Hiergeist, Maria Strillinger und Gitti Hatzl hatten diesmal keinen so großen erfolg und wurden mit 4:4 Punkten vierter und belegen nun auch im Gesamtergebnis den vierten Platz. Das Ergebnis
In Bad Wiessee fand am 5.06.19 die zweite Runde der Tegernseer Tal Runde statt.Auf Grund der Straßen - Sperrung nach Kreuth durften Andi und Sepp Hatzl, Peter Strillinger und unser Wum die Runde schießen. Mit 6:4 Punkten und der besseren Note 1,327 setzten sich die vier an die zweite Position hinter dem SC Wall was im Gesamtklassement den 3. Platz hinter dem EC Marienstein bedeutet. Ergebnis
12.06.19 Bezirksliga in Schaftlach. Nagelneu war die Halle in Schaftlach und Kreuth 2 mit Stefan Nachmann, Hans Kandlinger, Andi Brunner und Stephan Rohnbogner (Wum) war dabei. Es Lief besser als bei ihren Kollegen in Unterhaching, sehr viel besser. Mit 16:10 Punkten aber der schlechtesten Note, 1,011, liegt die Mannschaft nach der Vorrunde auf Platz 7. Aber auf Platz eins sind es ganze zwei Punkte. Die Rückrunde am 22.Juni könnte ein Erfolgstag werden. Hier das Ergebnis

2.06.2019

Am 25.05. fand in Gaißach das große Duo Turnier des Herrn Quercher statt. Mit 54 Duo Mannschaften eines der größeren Turniere und vom SC Gaißach wieder hervorragend durchgeführt, durften diesmal 3 Kreuther Mannschaften teil nehmen. Am Vormittag traten in Gruppe eins Korbinian und Georg Hörth an  und belegten Platz 8. In Gruppe  zwei konnten Andi und Sepp Hatzl biszum letzten Spiel auf Platz eins thronen. Doch das letzte Spiel gegen Marienstein war wie verhext und die beiden vielen auf den 3.Platz zurück. Am Nachmittag traten dann noch,ebenfalls in Gruppe zwei, Stefan Nachmann und Hans Kandlinger an und konnten einen achten Platz ergattern. Stefan Quercher und seine Barbara hatten wieder tolle Preise organisiert und das Essen war ebenfalls vom feinsten so dass es keinen Anlass zum Jammern gab. Eine gute Organistaion und beste Platz Verhältnisse werden uns auch im nächsten Jahr wieder zur Teinahme bewegen. 
Die dritte Duo Runde fand diesmal in Baiernrain mit Gruppe 4 statt. Hans Kandlinger und Sepp Hatzl vertraten Thomas Jennerwein und Andi Brunner wegen Verhinderung und konnten sich mit nur einem verlorenem Spiel an die erste Position schießen. Nur ein Punkt aus zwei Runden wurden ihnen mitgegeben und am EndeÜbergaben die beiden wieder mit 9 Punkten. Leider im Gesamtergebnis immer noch der   24. und damit letzte Platz. In der Gruppe 3 starteten diesmal wieder Stefan und Martin Nachmann. Drei Siege aus 5 Spielen bedeuteten den 3. Platz in Ihrer Gruppe. Im Gesamtergebnis bedeutet das jetzt Platz 11 mit 16 Punkten. Hier das Ergebnis
29.05.19 Vatertag Turnier in Helfendorf. Die Herren Strillinger, Brunner, Nachmann Stefan und Wum rückten aus und brachten einen sechsten Platz mit nach Hause. Im Gegensatz zu den letzten Jahren waren keine größeren Ausfälle zu verzeichnen trotz der Verteidigung des letzen Platzes beim heimgehen.
Am 2.06.2019 fand in Unterhaching die Bezirksoberliga Meisterschaft statt. Ausgerechnet in dieser Halle mit diesem Belag. Und es kam wie es kommen musste. Martin Schnitzenbaumer, Andi Hausner, Andi und Sepp Hatzl hatten allesamt keinen gute Tag und vergaben Chancen über Chancen. Man muss nicht versuchen irgend etwas schön zu reden, es war ein "Scheiß Tag" und es wurden nur das zweite und die letzten drei Spiele gewonnen. Dafür aber fürs Ego, nämlich gegen Hartpenning und Marienstein, sowie Bernried und Bernbeueren. Egal die Vorrunde ist vorbei und es bleibd noch die Rückrunde, leider wieder in dieser Halle, mit diesem Belag. 8:18 Punkte bedeuten den 12. Platz, da muss noch etwas kommen um nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.    

19.05.201

In Gaißach fand am 19.05.19 ein Damenturnier statt und da Kreuth zur Zeit keine eigene Damenmannschaft mehr hat half Brigittte Hatzl bei Reichersbeuern aus. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten und einer kleinen taktischen Umstellung kam das Team, mit Gitti Langner, Michi Tosto und Vroni Harrer, immer besser in Schwung. Gleich im ersten Spiel gelang ein Sieg gegen den EKC Rottach, zwei Unentschieden gegen Farchant und Fischbachau sowie Siege gegen Gaißach und Lengrieß. Nur eine Niederlage, und das gegen den späteren Sieger aus Hartpenning, bedeuteten am Ende mit 8:4 Punkten den dritten Platz. Und das ganze nur auf Grund der schlechteren Note gegenüber Fischbachau.

11.05.2019

Am 7.05.19 fand in Kreuth die dritte Damenrunde statt. Gabi Hiergeist, Michi Tosto, Gitti Hatzl und Maria Strillinger gingen wieder als Auswahl Kreuth/Reicherseuern an den Start. Einen sehr guten Tag erwischte Maria und konnte so einige Punkte für die Mädls rausschießen. Mit Siegen gegen Lengrieß, Gaißach, Seeham und Niederlagen gegen Hartpenning, Rottach und Fischbachau standen am Ende 6:6 Punkte und der vierte Platz auf der Ergebnisliste. Im Ganzen bedeutet das jetzt den vierten Platz mit 20 Punkten.
Am gleichen Tag startete die Tegernseer Tal Runde in Marienstein. Stephan Rohnbogner, Hans Kandlinger, Peter Strillinger und Andi Hausner besiegten gleich im ersten Spiel den EC Marienstein und gewannen auch noch gegen Tegernsee und schneiderten Rottach. Gegen Wall und Schaftlach gab es Niederlagen sowie auch gegen Wiessee wo Andi Brunner aus Kreuth aushalf. Mit 6:6 Punkten und der besseren Note gegen über Schaftlach und Wiessee durften die Kreuther noch aufs "Stockerl" klettern und wurden dritter.  Hier das Ergebnis

10.05.19 Duo Runde zweiter Teil wieder in Kreuth. Das Wetter hielt durch und in Kreuth fand die zweite Runde statt. Andi Brunner und Thomas Jennerwein, letzterer bewies seinen Trainings Rückstand eindrucksvoll, konnten nicht ein Spiel gewinnen und wurden mit 0 Punkten und einer Note von 0,460 letzter. Viel besser machten es Hans Reichhart und Stefan Nachmann. Nur ein Spiel verloren gegen das Team Oberland aber eindrucksvoll gegen den Eisstock Professor (an diesem Tag eine schande für den Eissport)  und seiner tapferen Kameradin aus Fischbachau gewonnen. Am Ende 8:2 Punkte und die Note 2,0 reichten zum zweiten Platz hinter dem Team Oberland die nur die bessere Note mit 2,025 (macht einen Stock aus) aufweisen konnte. Ergebnis hier

20.04.2019

Die Sommersaison ist gestartet. Beim ersten Turnier in Bad Feilnbach am 31.3.19 wurden unsere Herren Kandlinger, Wum, Jennerwein und Brunner neunter vom elf Mannschaften. Das war alles was man in Erfahrung bringen konnte. Das Gesellige stand mal wieder im Vordergrund.

Am 2.04.19 wurden unsere Damen Hatzl Brigitte und Strillinger Maria zusammen mit den Reichersbeurer Mädls Steinbacher Brigitte und Hiergeist Gabi bei der Damenrunde in Gaißach fünfter. Unsere Auswahlmannschaft kann es besser und das bewiesen sie dann bei der zweiten Runde am 17.04.19 in Reichersbeuern. Ein "Weltklasse" Ergebnis, schließlich sind ja Bundeliga Damen mit dabei, sie wurden mit nur einem verlorenem Spiel erster und liesen somit alle anderen hinter sich. Im gesamt Klassement arbeiteten sie sich jetzt schon wieder auf den 3.Platz hinter Hartpenning und Rottach nach vorne.  Das Ergebnis

Am 19.04.19 startete wieder die Sommer Duo Runde. Diesmal mit "nur"zwei Kreuther Mannschaften da verletzungsbedingt die beiden Gentlemens des Eisstocks aussetzen müssen. Und das macht sich im Ergebnis sofort bemerkbar. Stefan und Martin Nachmann als Kreuth 1 durften in Hausham starten und wurden mit nur einem gewonnenen Spiel sechster und letzter mit 2:8 Punkten und der Note 0,654. Alles andere als besser machten es Andi Brunner und Thomas Jennerwein als Kreuth 2. Sie durften zu Hause antreten und waren dem Druck der vielen Zuschauer nicht gewachsen.  Satte 1:9 Punkte und eine Note von 0,500 konnten sie ergattern. Zu beiden Ergebnissen, aktuell im Gesamtergebnis Platz 23+24 vorletzter und letzter, kein Kommentar. Das waren zwei Ausrutscher und wir wollen nicht tiefstapeln sondern Daumen drücken und auf die nächste Runde am 10.May in Kreuth hoffen.

18.03.2019

Zum Saison Ende fuhren auch heuer wieder zwei ´Mannschaften nach Brixen zum 2 Tagesturnier. Kreuth 1 mit Stephan Rohnbogner/alias Wum, Hans Kandlinger, Stefan Nachmann und Andi Brunner hatten keinen guten ersten Tag , hier noch der letzte Platz, steigerten sich jedoch am zweiten und belegten unter den 29 Mannschatften noch den 23. Platz. Michi Müller, Seppi Rohnbogner/alias Wummal, und Martin Schnitzenbaumer
am ersten Tag noch auf Platz 10 gelegen wurden als Kreuth 2 zum Schluß gesamt siebzehnter. Hier gibts das Ergebnis

Unsere Ortsturniere waren auch heuer gut bis sehr gut besucht. Am 29.12.18 fand das Wintersaisoneröffnungsturnier statt. Ein herrlicher Winterabend und sehr gutes Eis durften die 7 Mannschaften zum Saisonauftakt erleben. Sieger wurde die Mannschaft  Singldinger Hermann, Lässer Sepp, Hatzl Andi, Lindl Rudi.
Das Ortsteilschiaß´n mit 9 Mannschaften (heuer weniger wegen dem Katastrophen Fall-etwas mehr Schnee als sonst) gewann die Mannschaft  Nachmann Stefan, Saller Gerdi, Marcher Flori, Reichhart Hans. Das Nachthaferl, der Siegerpokal, wurde natürlich wieder, der Tradition folgend,  mit Rotwein aufgefüllt.
Beim Damenpokal hatte sich Hedwig Eiter wieder insZeug gelegt und alle Damen mobilisiert. Leider konnten diesmal nicht soviele mitmachen und so gewannen Hörth Julie, Fröschl Ingrid, Hagn Steffi, Ruttkowski Franka den Glaspokal.
Bei den Freizeitmannschaften namen heuer 12 Mannschaften teil und als Sieger gingen  Singls und Mayr (Singldinger Petra, Hermann und Alex, Mayr Karl) hervor.
13 Mannschaften kämpften beim Werner und Walter Zehendmaier Schießen und die von Klaus und Christa Eigendorf gestifteten Engal, gewonnen von
Nachmann Stefan, Hatzl Vroni, Hagn Kassian, Baudrexl Kilian, die den letzten Platz bedeuten. Sieger wurden allerdings Hatzl Andi, Krönert Gritt, Singldinger Hermann, Moar und durften sich über die Weinbecher aus Porzelan freuen.
Ebenfalls dem Katastrophenfall viel das Spielmannszug Turnier zum Opfer. 5 Mannschaften nahmen teil und als Sieger durften sich wieder vom Oberlechner Florian alias Flickä die Mannschaft mit Rauh Peter, Baier Wolfi, Hatzl Andi und der Moar auszeichnen lassen.
8 Mannschaften fanden sich dann zum Er und Sie Eisstockturnier ein. Singldinger Petra und Hermann, Hausner Andi und Hörth Georg (letztere nicht Schwul sondern auf Grund fehlender Damen)  hatten das bessere Ende auf ihrer Seite.
Die Feuerschützen Gesellschaft Kreuth gewann heuer zum ersten mal den Wanderpokal der Ksk Miesbach Tegernsee. Hier nahmen auch heuer wieder 24 Mannschaften teil.
Fleißig wie jedes Jahr, Sommer wie Winter, waren wieder die alten Herren (Nachmittags Schützen) im Training die 2x die Woche mit 20-25 Schützen ihre Duelle austragen und anschließen zum Kaffe trinken in der Hütte ihren Abschluß finden.
Hierbei einmal der Dank an alle Helfer die immer fleißig "anpacken" und so zum Vereinswohl und gelingen der Turniere beitragen.

Das war dann die Wintersaison 2018/19

11.03.2019

In Mittenwald fand am 10.03.2019 die Rückrunde der Bezirksoberliga statt. Nachdem Sepp Hatzl aus gesundheitlichen Gründen wieder nicht teil nehmen und Andi Hausner aus beruflichen Gründen ebenfalls fehlte musste wieder Stefan Nachmann und diesmal auch Hans Kandlinger aushelfen. Martin Schnitzenbaumer und Andi Hatzl durften froh sein mit diesen "Aushilfen" geschossen zu haben. Wie schon in der Vorrunde machten die Vier ihre Sache hervorragend und hatten leider in den letzten Spielen ein wenig Pech  und verpassten den Aufstieg mit Platz acht (5 Punkte Rückstand) relativ knapp. Dennoch ein super Ergebnis und 2 Spieler brauchen jetzt wohl eine neue Mannschaft. Das Ergebnis gibt es hier zum nachlesen.

27.02.2019

Am 23.02.19 hat unsere Kreuther Duo Mixed Mannschaft nur knapp eien dritten Platz in Miesbach beim Duo Turnier verpasst. Die Auswahl Fischbachau/Hartpenning (späterer Sieger) wurde mit 19:3 Stockpunkten von Brigitte und Andi Hatzl  förmlich deklassiert. Irschenberg, Neuried und Miesbacherging es nicht recht viel besser und mussten ihre Punkte nach Kreuth abgeben. Fischbachau  und Seeham konnten gegen Kreuth gewinnen und das verflixte Spiel gegen Reichersbeuern wurde wegen einer "zu kurzen" Mass in das leere Haus knapp verloren. Dies bedeutete zum Schluß den 5. Platz wobei der dritte locker drin gewesen wäre.
Das Ergebnis

Am gleichen Tag startete unsere zweite Mannschaft total unmotiviert und "Hochzeits" geschädigt nach Peißenberg zur Bezirksliga Meisterschaft. Nach 4 Punkten in der Hin Runde konnten unsere Burschen Michi Müller, Simon Weiß, Korbinian Hörth und Seppi Rohnbogner ganz überraschender Weisen noch 8 Punkte ergattern und belegten abschließend den 19.Platz mit 12:28 Punkten.   Hier das Ergebnis

In Miesbach wurde am 16.02.19 das Ü60 Turnier der Schaftlacher Eisratz´n ausgetragen. Bernd Breunig, Hans Kandlinger, Frico und Günther Stanglmayr (diesmal war er mit seiner Leistung nicht zufrieden) hatten keinen guten Tag und konnten an die Leistung vergangener Jahre nicht anschließen. Genaueres wurde, außer Platz acht, leider nicht bekannt gegeben.
Zur selben Zeit kämpften Stefan und Martin Nachmann sowie Simon Weiß und Korbinian Hörth beim offenen Turnier um Punkte. Auch hier wurde sich in Schweigen gehüllt und nur der sechste Platz in Erfahrung gebracht. Leider gibt es keine Ergebnislisten beider Turniere

09.02.219

Das Seehamer Turnier in Miesbach bestritten Stefan und Martin Nachmann, Korbinian Hörth und Simon Weiß. Mit einem siebten Platz reihten sie sich punktgleich hinter Irschenberg ein. Ergebnis

27.01.2019

Zwei  Ü50 Mannschaften und eine Mixed Mannschaft aus Kreuth nahmen bei allerbesten Eis und Wetterbedingungen am eigenen Int. Eisstockturnier teil. Beim Sieg der Schaftlacher Eisratz´n über den EV Thiersee wurden Bernd Breunig, Stefan Nachmann, Hans Kandlinger und Sigi Frank siebter und Andi Hatzl, Stephan Rohnbogner (Wum); Martin Nachmann und Andi Brunner fünfter in den beiden neuner Gruppen. Maria Strillinger und Brigitte Hatzl sowie Georg und Korbinian Hörth machten es nicht besser und wurden unter neun Mannschaften neunter. Hier die Ergebnisse Ü50  Mixed

Eine Woche später, am 3.02.19 war das Wetter schlecht. Es schneite ziemlich heftig und die angereisten Mannschaften durften beim Int. Herrenturnier nach Durchgang 6 dasTurnier beenden. Im Finale setzte sich dann noch die Bayernauswahl Ismaning gegen die Kreisauswahl Darching mit 16:10 durch. Der Kreuther Martin Nachmann verstärkte die DJK und wurde bester Kreuther da in Gruppe eins Christian Singer, Franz Kasparek, Korbinian Hörth und Kassian Hagn vierter und Stephan und Seppi Rohnbogner, Andi Hatzl und Hans Kandlinger nur sechster in Gruppe Zwei wurden. Das Ergebnis

22.01.2019

Nach den Absagen in Rottach und Tegernsee fand am 20.01.19 der Gemeinde Pokal in Rottach statt. Kreuth hatte noch schnell eine Mannschaft mit Gitti  Hatzl, Stefan Nachmann, Kurbi und Schorschi Hörth, nachgemeldet und setzte die Herren StanglmayrGünther, Hatzl Andi, Kandlinger Hans und Nachmann Martin ganz schön unter Druck. Punktgleich mit dem 2.platzierten aus Reichersbeuern konnten sich die Herren gerade noch auf Platz drei vor der Mixed aus Kreuth auf Platz vier durchsetzen. Leider erwischte es wieder einen Kreuther, der bei seinem Sturtz einen Rippenbruch erlitt und für die restliche Saison ausfällt. Das Ergebnis gibts hier

HansReichhart, Stefan Nachmann, Sepp Hatzl und Hans Kandlinger durften zum Herrenturnier nach Schliersee. Beim stark besetzten Turnier belegten die vier einen achten Platz. das Ergebnis

Beim Freien Turnier am 29.12.18 der Stockschützen aus Baiernrain/Linden in Miesbach konnten Martin und Stefan Nachmann, Andi Hatzl und Günther Stanglmayr hinter Hartpenning, Breitenbach und Wall einen super vierten Platz belegen. Das Ergebnis

Beim Herrenturnier am 15.12.18 in Holzkirchen gingen diesmal Korbinian Hörth, Andi Hatzl, Stefan und Martin Nachmann an den Start. Eine durchwachsene Leistung reichte am Ende zum achten Platz   Ergebnis
Besser machten es die Ü60 Senioren zum gleichen Zeitpunkt. Bernd Breunig, Günther Stanglmayr, Peter Strillinger und unser Wolfgang Friedrich (Frico) belegten nach einem harten Wettkampf einen hervorragenden 3. Platz. auch hier das Ergebnis

13.12.2018

Unser Eisplatz ist wieder täglich von 11.oo Uhr bis 19.oo Uhr geöffnet.

30.11.2018

In Miesbach fand am 24.11.18 das Wörnsmühler Eisturnier statt. Kreuth hatte letztes JAhr gewonnen und somit durften Andi Hausner, Stefan Nachmann, Hans Kandlinger und Martin Schnitzenbaumer den Titel verteidigen. Wer hätte es geglaubt dass Kreuth ihre Gruppe souverän mit 14:4 Punkten  gewonnen hat und im Finale gegen den EV Ebbs stand. Dieses wurde noch souveräner gewonnen und unsere Kreuther bezwangen die Tiroler 23:3. Gratulation an die Sieger         das Ergebnis

Am 10.11.18 schossen Martin Nachmann, Günther Stanglmayr, Hans Kandlinger und Peter Strillinger ebenfalls in der Miesbacher Eishalle das Mariensteiner AH Turnier. Der Erfolg war nicht sehr groß, mal abgesehen davon dass der EC Fischbachau mit dem Herrn Eisstock Professor mit 20:10 vom Eis gefegt wurde. Zum Schluss dann der 7.Platz mit 4:12 Punkten knapp hinter unserem lieblingsgegner Fischbachau.  das Ergebnis

In Unterhaching fand am gleichen Tag das AH Turnier statt. Thomas Jennerwein, Hans Kandlinger, Stephan Rohnbogner und Stefan Nachmann zogen sich diesmal (eigentlich zum ersten mal ) hervorragend aus dem Turnier. Bisher immer hintere Plätze und diesmal der fünfte, punktgleich mit dem vierten. 18:10 Punkte, der Sieger hatte 22:6.

Als  Auswahl Kreuth/Rottach/Reichersbeuern fuhren an diesem Wochenende Sepp und Gitti Hatzl, Gabi Götschl, Gabi Hiergeist und Martin Grasmüller nach Meran / Südtirol. In Gruppe B konnten die fünf ebenfalls einen sehr guten 5ten Platz erreichen. 12:14 Punkte und eine reiche Preistafel durften mit nach Hause genommen werden. Dieser 3 Tage Ausflug soll auch im nächsten Jahr wiederholt werden. Hierbei noch der Dank an das Hotel Egerner Höfe, die uns ein nagelneues Fahrzeug zur Verfügung gestellt haben. Das Ergebnis  Foto

3.10.2018

In Gaißach fand am 3.10.18 wieder das Mixed Turnier zum Ende der Sommersaison statt. 12 Mannschaften nahmen teil. Martin Nachmann, Maria Strillinger und Gitti und Sepp Hatzl traten für Kreuth an. Nach fünf Spielen immer noch ungeschlagen und auf Platz zwei die erste Niederlage ausgerechnet gegen den am Ende Letzten aus Geretsried. Und dann gleich noch die Führenden aus Hartpenning/Fischbachau, wieder knapp verloren und nach der Pause noch zwei Niederlagen. das wars dann, die beiden letzten Spiele wurden wieder gewonnen. Die große Überraschung bei der Siegerehrung. Platz drei und hätte man gegen Feilnbach gewonnen es wäre der zweite Platz gewesen. Trotzdem ein Erfolg.

Unsere Intern.Turniere konnten wir am 29.09.2018 durchführen. Beim Mixed am Morgen konnte Spartenleiter Sepp Hatzl 9 Mannschaften begrüßen. Ein starkes Teilnehmer Feld mit 4 Österreichischen Teilnehmern und starken Deutschen ergab spannende Spiele. Am Ende durfte sportlicher Leiter Martin Nachmann bei der Siegerehrung den Siegerpokal an den EV Terfens Schwaz überreichen. Unsere Mixed Mannschaft liesen wir aufgrund der reichlichen Meldungen nicht spielen.

Am Nachmittag traten 11 Mannschaften zum Herren Turnier an. Der SC Gaißach konnte nur 3 Mann mitbringen und der Kreuther Stefan Nachmann half gerne aus. Dies sollte sich bewähren da sich der SC zum Schluss den Siegerpokal holte und den EKC Rottach auf den zweiten Platz verwies, 3. wurde der EV Leuchtwum Wiesing aus Tirol. Unsere Mannschaft mit Martin Schnitzenbaumer, Peter Strillinger, Günther Stanglmayr und Sepp Hatzl (letzterer hatte einen rabenschwarzen Tag und zog seine Mannschaft nach unten) konnten leider nur den 7.Platz holen. Ein Dank hierbei an alle unsere Kuchenspender, an die Hüttenmannschaft Michi Müller, Seppi Rohnbogner und natürlicher unsere Hedwig Eiter. Alle Teilnehmer erhielten wie beim Mixed ein Essen und die ersten drei jeweils einen Preis. Der Abend brachte dann noch einige "Promille" und die letzte Mannschaft machte sich gegen Mitternacht auf den Heimweg.  

25.09.2018

Am 22.09.2018 traten Stephan Rohnbogner (Wum), Hans Kandlinger, Martin Nachmann und Sepp Hatzl beim Herren Turnier in Ebbs an. Auch diesmal kein besonders gutes "Pflaster" für die Kreuther. Nur Platz 12 von 15 Mannschaften. Aber wieder einmal die Letzten beim Heimgehen. Schließlich sollte ja noch ein Privatduell mit Wall ausgetragen werden und dieses fand am Abend in der Pflaster Halle stand. Bis auf das Ergebnis war es dann doch ein gelungener Tag. 

In Bad Wiessee fand am 8.09.18 das Herrenturnier des SC Bad Wiessee statt. Stefan Nachmann, Andi Brunner und Günther Stanglmayr sollten durch Stefan Quercher unterstützt werden. Es ging leider in die Hose und Kreuth als Titel Verteidiger musste sich mit dem elften und vorletzten Platz zufrieden geben.         das Ergebnis

Gitti Hatzl und Maria Strillinger, Sepp und Andi Hatzl traten am 19.08.2018 beim Mixed Turnier in Bad Tölz an. Auch dieses Ergebnis muss nicht unbedingt in die Anlen eingehen. Platz 8 unter 11 Mannschaften.       hier das Ergebnis

Zum Rottacher Mixed Duo Turnier traten Andi Hatzl und Maria Strillinger, sowie Gitti und Sepp Hatzl an. Es sprang ein fünfter und ein siebter Platz heraus . Auch hier das Ergebnis

Am 5.08.2018 fand in Gaißach die Endrunde der Duo Sommer Runde statt. Andi und Sepp Hatzl belegten in der Endabrechnung den 3.Platz, Kurbi Hörth/Hans Reichhart/Stefan und Martin Nachmann den 16. und Thomas Jennerwein und Andi Brunner den 19.Platz. Das Ergebnis ist hier

Die Damen Sommer Runde beendeten unsere Damen Gitti Hatzl, Maria Strillinger, Gabi Hiergeist und Michi Tosto am 29.07.2018 nach sieben Runden / macht 42 Spiele mit dem hervorragenden 3.Platz in der Gesamtwertung. Hier ist das Ergebnis

Alle anderen gemeldeten Turnier mussten leider Witterungsbedingt abgesagt oder abgebrochen werden.

22.07.2018

 Zur Duo Runde traten am Freitag 20.07. in der Gruppe 4 Thomas Jennerwein und Andi Brunner an. mit 8:2 Punkten und der besseren Note 2,106 wurden sie erster vor Fischbachau/Wall. In der Gruppe drei schossen Martin und Stefan Nachmann. Mit 6:2 Punkten und der Note 1,230 belegten sie den 2.Platz. Andi und Sepp Hatzl schossen auch diesmalin Gruppe eins. Ein unglickliches Unentschieden gegen Fischbachau und eine vermeidbare Niederlage im letzten Spiel "versauten"einen ansonsten guten Freitagabend. 7:3 Punkte und die schlechtere Note bedeuteten den 3.Platz hinter Fischbachau und den um einen Punkt besseren TSV Dietramszell. Die Gesamtwertung führt Dietramszell I vor Kreuth, Dietramszell II und Fischbachau an. Kreuth III ist 15. und Kreuth II 20.  Ergebnis

Am Samstag 21.07. fand in Hartpenning das Herrenturnier statt. MArtin und Stefan Nachmann, Hans Kandlinger und Günther Stanglmayr wurden mit 10:6 Punten vierter aufgrund der schlechteren Note gegenüber Niederdorf. Aber wenigstens konnten sie die Festl Buam Holzkirchen hinter sich lassen.

17.07.2018

Kreisliga in Geretsried am 14.07.18. Thomas Jennerwein, Günther Stanglmayr, Wum und Korbinian Hörth durften ran und holten "unerwartet" den 3. Platz mit 12:8 Punkten. Das Ergebnis

Andi Hausner, Martin Schnitzenbaumer, Andi und Sepp Hatzl mussten am 15.07. zur Rückrunde der Landesliga Süd nach Ismaning. Die Vorrunde war nicht berauschend und so sollte es auch an diesem Tag weitergehen. Nach den ersten 7 Spielen wurden gerade einmal zwei gewonnen. Dann kam die ersehnte Wende. Bei 6 noch ausstehenden Spielen wurde nur das letzte verloren und gegen Inselmühle ein Unentschieden. Das war sowieso das verückteste von allen. Nach 4 Kehren 10:10 nach 5 Kehren 10:19  nach 6 Kehren 19:19. Egal, am Ende der Meisterschaft standen 24:28 Punkte zu Buche. Und der 7.Platz. Liga erhalten. Ergebnis gibts hier

08.07.2018

In Reichersbeuern traten heuer Martin Nachmann, Stephan Rohnbogner/Wum, Andi Hausner und Sepp Hatzl zum Herrenturnier an. Ein guter Tag sollte es sein, nur das letzte Spiel hätte gewonnen werden müssen dann wäre es der erste Platz gewesen. Aber ein dritter Platz , ein Punkt hinter dem Sieger, ist auch ein kleiner Erfolg für Kreuth. Das Ergebnis

Andi Brunner, StefanNachmann, Hans Kandlinger und Seppi Rohnbogner bestritten am 8.07.18 die Rückrunde der Bezirksoberliga. Leider ohne großen Erfolg. Schon mit dem Druck aus der Vorrunde gewinnen zu müssen und möglichst viele Punkte zu sammeln, gelang einfach nicht viel. Nur 6 Punkte, das reichte zum Schluß nur zum letzten Platz da Schliersee abgemeldet hatte. Hier das Ergebnis

In Tervens Schwaz traten Thomas Jennerwein und Günther Stanglmayr zum Duo Turnier an. Mit 8:8 Punkten und als einziger gegen den späteren Sieger SC Breitenwang gewonnen wurden die beiden guter fünfter. das Ergebnis

Die Duo Runde Nummer 4 fand für Kreuth II und III in Kreuth statt.  Thomas Jennerwein und Andi Brunner wurden mit 2:8 Punkten fünfter und Hans Reichhart und Stefan Nachmann belegten hinter den Rottacher Damen ( beide annschaften verloren gegen selbige) Platz 2. Gruppe 4  Andi und Sepp Hatzl mussten wieder nach Weyarn. In Gruppe eins wurden die beiden zweiter mit 6:4 Punkten und sind jetzt immer noch auf Platz 3 in der Gesamtwertung. Gruppe 1   Gesamtwertung

Tegernseer Tal Runde Nr.5 in Marienstein. Peter Strillinger, Wum, Hans Kandlinger und Martin Schnitzenbaumer wurden diesmal Sieger mit 7:3 Punkten und der sehr guten Note 2,225 und sind in der Gesamtwertung auf Platz 2. Die Endrunde fand in Wall statt. Kreuth mit Kandlinger, Wum, Hausner und Strillinger, wurde zweiter hinter Marienstein und belegt auch in der Abshlußtabelle den 2.Platz. Dieser berechtigt zur Teilnahme an der Champions League. In der gesamten Runde schossen Hans Kandlinger 6x, Wum 5x, Strillinger Peter und Hausner Andi je 4x, Martin Schnitzenbaumer 2x und Günther Stanglmayr 3x. Hier das Ergebnis aus Marienstein und     hier das aus Wall 

Am 1.7.18 starteten Andi und Sepp Hatzl, Martin nund Stefan Nachmann beim Flößerpokal in Gaißach. mit 10:12 Punkten belegten die vier den 7.Platz.    Das Ergebnis

Dazwischen wurde wieder die Damenrunde, diesmal in Hartpenning, geschossen. Kreuth/Reichersbeuern war wieder "mit dabei", das Ergebnis darf auch diesmal nicht bekannt gegeben werden. Der Abschluss findet am 29.07.18 in Hartpenning statt, dann gibts hoffentlich auch das "offizielle" Ergebnis.

 

24.06.2018

Martin Schnitzenbaumer, Andi Hausner, Andi und Sepp Hatzl traten in der Landesliga Süd zur Meisterschaft an. Und wieder lief es nicht ganz so gut. mit 11:15 Punkten wurden sie zehnter. Aber es kann in der Rückrunde immer noch zu Platz 3oder 4 reichen. Dafür braucht es aber eine enorme Leitungssteigerung.  Das Ergebnis

20.06.2018

Die Tegernseer Tal Runde 4 fand diesmal in Tegernsee statt. Die Kreuther Herren fanden nie richtig ins Spiel und wurden mit 4 Punkten vierter.Im Gesamtergebnis bleiben sie aber auf dem 2.Platz.  Hier das Ergebnis

BezirksOberliga Ost Meisterschaft. Stefan Nachmann, Hans Kandlinger, Andi Brunner und Seppi Rohnbogner schossen nach ihrem letztjährigem Aufstieg zum ersten mal in dieser Klasse. Leider lief es nicht ganz so gut und sie wurden mit 10:16 Punkten elfter. Es gibt ja noch eine Rückrunde und dort müssen die fehlenden 4Punkte wieder gut gemacht werden. Das Ergebnis

Die Damenrunde fand diesmal am 19.06.2018 in Rottach statt. Leider darf hier kein Ergebnis bekannt gegeben werden da dies bis zur letzten Runde "geheim" gehalten werden soll.

15.06.2018

Am 11.06-2018 fand die Duo Runde statt. In Baiernrain traten Hans Kandlinger und Thomas Jennerwein in der 4.Gruppe an. Mit 4:6 Punkten belegten Sie den 4.Platz und sind jetzt gesamt 19. Zeitgleich fand in Wall die Gruppe dreiu mit Stefan und Martin Nachmann statt. 2:8 Punkte und der 5.Platz, im gesamt Ergebnis Platz 21. Die Gruppe eins spielte in Darching auf sehr strengem Untergrund. In einer sehr starken und ausgeglichenen Gruppe konnten Andi und Sepp Hatzl einen 2.Platz mit 6:4 Punkten erreichen, das bedeutet Platz 3 im gesamt Ergebnis.

In Terfens Schwaz fand am 2.06.2018 ein Duo Turnier mit 2x11 Mannschaften statt. Stefan Nachmann und Thomas Jennerwein und Hans Kandlinger und Andi Brunner belegten einen guten 4. und 5. Platz.

Die Tegernseer Tal Runde fand am 30.05.2018 in Bad Wiessee statt. Günther Srtanglmayr, Wum, Peter Strillinger und Andi Hausner ergatterten 8:2 Punkte und wurden nur wegen der schlechteren Note zweiter. Das Ergebnis

26.05.2018. In Wall fand ein freies Turnier statt und Kreuth trat mit Martin und Stefan Nachmann sowie Sepp Hatzl und Hans Kandlinger an. Als Titelverteidiger angereist lief es diesmal nicht ganz so gut. 5:7 Punkte reichten nur zum 5.Platz.    Das Ergebnis

In Benediktbeuern fand am  wieder das  Herrenturnier statt. Günther Stanglmayr, Hans Kandlinger, Stefan Nachmann und unser Wum vertraten wieder einmal Kreuth bei diesem Turnier. Mit 7:13 Punkten belgten sie den 9.Platz. Doch was danach wieder los war bleibt unter den letzten verbliebenen Spielern, die Herren aus Baiernrain werden es noch wissen. Ergebnis

20.05.2018

2.Runde der Duo Trainingsrunde. Gruppe III schoß in Hartpenning. Mit 3:7 Punkten und der besseren Note 0,347 belegten Stefan Nachmann und Hans Reichhart den 4.Platz. In Hausham traten Thomas Jennerwein  und Andi Brunner zum Duell an. leider kein Punktgewinn und damit der letzte Platz. Andi und Sepp Hatzl durften nach Bad Feilnbach fahren. 6:4 Punkte und gegen die Wahnsinnsnote von Reichersbeuern keine Chance,wurden die zwei dritter.  Gruppe 1  Gruppe 2  Gruppe 3      Gesamtergebnis Runde 2

Einen Tag später fand in Gaißach das Duo Turnier von Stefan Quercher statt. 54 Mannschaften hatten gemeldet und schossen in einer Vormittags- und einer Nachmittagsgruppe. Sepp und Andi Hatzl durften am vormittag starten und konnten mit 10:6 Punkten und einer schlechteren Note gegenüber Gaißach den dritten Platz erreichen. Ebenfalls 10:6 Punkte´und wiederum die schlechtere Note bedeutete am Nachmittag den vierten Platz für Stefan Nachmann und Hans Kandlinger. Ein großes Lob an den SC Gaißach für die gepflegte Anlage und den hervorragenden Service. Genauso der Dank an Barbara Glumbik und Stefan Quercher für die klasse Organisation. Für nächstes Jahr ist praktisch schon wieder gemeldet.     Ergebnisliste folgt

16.05.2018

Am 15.05.2018 fand in Kreuth das zweite Schießen der Tegernseer Tal Rund statt. Nach dem blamablen Ergebnis in Rottach diesmal ein erfreuliches. Ungeschlagen nutzten Stephan Rohnbogner(alias Wum), Hans Kandlinger, Andi Hausner und Peter Strillinger den Heimvorteil und wurden mit 10:0 Punkten erster. Im Gesamtklassement haben sie nun 14:6 Punkte und sind  in der Tabelle auf dem Weg nach vorn.

Zeitgleich fand in Bad Feilnbach die Damenrunde statt. Gabi Hiergeist, Michi Tosto, Maria Strillinger und Brigitte Hatzl schossen die 4.Runde und konnten 4 von 7 Spielen für sich entscheiden. Darunter ein richtungsweisendes 20:0 gegen die Damen aus Fischbachau. Nach 6:6 Punkten in Gaißach folgten 10:2 Punkte in Lengries, 8:4 Punkte in Hausham und jetzt wieder 8:4 Punkte beim Ausrichter Fischbachau. Leider gibt es kein Zwischenergebnis der Damenrunde. Aber man wird um Platz 3 kämpfen.

 Am Vatertag fand wieder ein Turnier in Helfendorf statt. Hatzl A.+S., Peter Strillinger und Hans Kandlinger durften wieder teilnehmen. Starke Mannschaften verhinderten trotz eines sehr gut schießenden Andi ein besseres Ergebnis. Am Ende ein 5.Platz und den zweitplatzierten aus Holzkirchen deklassiert. Nur dem Sieger aus München war man chancenlos unterlegen. Das erfreuliche, diesmal gab es keinen Zwischenfall der "Kreuther" Art. Und so darf sich unser Peter auch nächstes Jahr wieder auf eine Teilnahme in Helfendorf und auf ein Wiedersehen mit dem Urgestein Sepp Helwasser freuen.

20.04.2018

Am Freitag fand  die erste Runde der Duo Trainingsrunde statt. Kreuth hat 3 Mannschaften gemeldet. Stefan und Martin Nachmann durften nach Marienstein fahren. Jeweils 6 Mannschaften in jeder Gruppe zum vergleich an. iIn einer relativ schweren Gruppe konnten die beiden 4 Punkte erreichen und wurden fünfter. 4 Mann fuhren nach Weyarn. Im Auto wurde noch geflachst wer wohl die bessere Mannschaft ist. Hans Reichhart und Korbinian Hörth wollten die Hatzl Brüder fordern. Sie taten es auch. Gleich im ersten Spiel trafen sie auf einander. 21:3 für die "renomierten". Keiner gab etwas auf die "neuen". Doch dann liefen sie zur höchst Form auf und wurden mit 6:4 Punkten wurden sie zweiter. Sepp und Andi Hatzl verloren nur einen Punkt gegen Hausham und wurden überlegen mit 9:1 Punkten und der Note 2,000 erster. Jetzt wird es wieder schwer in der ersten Gruppe, da alle Gruppensieger dort vereint werden. Dazu die beiden besten zweitplatzierten. Ergebnis 1.Runde

16.04.2018

Freitag 13.04. Beim der zum ersten mal ausgertragenen Herren Duo Meisterschaft in Miesbach traten 2 Kreuther Mannschaften an. Nur 7 Mannschaften hatten gemeldet. Stefan Nachmann und Seppi Rohnbogner hatten keinen so guten Tag und wurden mit 2:10 Punkten, aber auf Grund der besseren Note 6ter. Günther Stanglmayr und Sepp Hatzl konnten nach den ersten beiden Spielen beruhigt auf die Zwischenergebnisliste schauen. Erster Platz, 4:0 Punkte und 61:5 Stockpunkte (Note 12,200) doch die anschließende Pause tat Ihnen nicht gut und so wurden nur noch 3 weitere Punkte eingefahren. Zum Schluß stand der 5.Platz zu Buche. Das Ergebnis
Am Sonntag 15.04. fand in Gaißach die Duo Mixed Meisterschaft mit 9 Mannschaften statt. Gitti und Sepp Hatzl starteten für Kreuth und waren krasser Aussenseiter. Dennoch konnten sie gegen Seeham, Fischbachau, Gaißach 1 und Hartpenning 2 gewinnen. Mit 8:6 Punkten wurden sie zum Schluß vierter. Hier das Ergebnis

7.04.2018

Beim Stockturnier in Mittenkirchen durften Michi Müller, Hans Kandlinger, Seppi Rohnbogner und Stefan Nachmann teilnehmen. Unter 9 Mannschaften belegten Sie einen super 2. Platz. Nur 1 Spiel fehlte zum Sieg. Sieger wurden Sie dennoch, beim "Hockableibm". Wieder einmal die allerletzten, sogar der Ausrichter konnte nicht mithalten, und anschließend noch nach Hartpenning. Aber auch dort war keiner mehr anzutreffen. Also alles wie gewohnt.............

26.03.2018  

Das erste Turnier in diesem Jahr auf Sommer Stock Bahnen bestritt Kreuth in Bad Feilnbach. Am Freitag abend dem 23.03.2018 fand in der Jenbach Halle auf  Pflaster das Herren Turnier mit 11 Mannschaften statt. Stephan Rohnbogner, Stefan Nachmann, Hans Kandlinger und Günther Stranglmayr belegten dabei den siebten Platz. Näheres ist nicht bekannt.

Heuer war es ein schwieriges Jahr für alle Freiluft Eismeister im Oberland. In Kreuth konnten dennoch, bis auf eins, alle Ortsturniere geschossen werden. Natürlich lies an so manchen Tagen die Eis Qualität zu wünschen übrig. Für unsere Kinder und Gäste stand jedoch der Eisplatz von Ende November bis Anfang Mai (bis auf einige wenige Tage) immer kostenlos zur Verfügung. Mit Geschick, Können, Frechheit und natürlich Glück konnten z.B. das Partnerschaftsturnier mit Achenkirch durchgeführt werden. 56 Schützen und Schützinnen, eingeteilt in zwei Gruppen a 7 Mannschaften nahmen wieder teil. Zusammengelost wurden wieder 2 Tiroler und 2 Bayern in eine Mannschaft. Aus Kreuth konnte Stefan Strillinger und Sepp Hatzl das Turnier gewinnen.   Ergebnis
Das Werner Zehendmaier Gedächtnisturnier fand heuer wieder bei gutem Eis statt. Diesmal fanden sich "nur" 10 Mannschaften ein. Sieger im Lattlschiaß´n wurden öLisi Hörth, Carl Ludwig Kröenert, Peter Strillinger und Rudi Schreiner. das Ergebnis
Der beliebte Er und Sie Pokal viel heuer leider auf den Faschingsdienstag und somit kamen  diesmal ebenfalls nur 10 Mannschaften zusammen. Sieger wurden die Seriensieger dieses Pokales Maria und Wastl Strillinger zusammen mit Gabi Hiergeist und Martin Grasmüller.  das Resultat
Zur Einzelmeisterschaft fanden sich heuer 15 Teilnehmer ein . Bei den Junioren gewann Leni Breunig, bei den Damen Brigitte Hatzl und bei den Herren Hans Kandlinger. Ergebnis
Den FC Real Kreuth Vereinspokal gewannen  diesmal Lukas Frank, Max Breunig, Maria Strillinger und Andi Hausner.
Ortsteilschiaß´n der Kreuther Ortsteile. 15 Mannschaften kämpften um den Sieg. Brunnbichl gewann nach Jahren wieder einmal. Diesmal mit den Schützen Stefan Nachmann, Günther Stanglmayr, Flori Marcher und  Andi Hausner. das ganze Ergebnis
Als letztes wurde noch das Freizeitmannschaften Turnier ausgeschossen. Da dieses Turnier immer zum Schlusss statt findet, viel es schon so oft dem Wetter zum Opfer. Heuer kamen nochmal 8 Mannschaften und bei bestem EIS setzten sich die Strillinger´s durch. auch hier noch das Ergebnis

Das letzte Eisturnier fand wie jedes Jahr wieder in Brixen statt. Michi Müller, Seppi Rohnbogner, Martin Schnitzenbaumer und Stefan Nachmann reisten am 7./8.3.2018 nach Südtirol. Wie jedes Jahr eine riesen Gaudi und ein eher laues Lüftchen beim Turnier. Mit 18:42 Punkten belgten sie unter den 31 teilnehmenden Mannschaften den 26. Platz.    das Ergebnis

Zum Warngauer AH Turnier fuhren heuer am 3.03.2018 Hans Kandlinger, Stephan Rohnbogner, Stefan Nachmann und Peter Strillinger und konnten bei 10 Mannschaften 6:12 Punkte ergattern und wurden siebter.  das Ergebnis

Unser Intern. Herrenturnier fand am 4.02.2018 wieder am Eisplatz in Kreuth statt. 24 Mannschaften hatten gemeldet, darunter zwei aus Kreuth. Martin Schnitzenbaumer, Andi und Sepp Hatzl sowie Hans Kandlinger hatten es schwerund belegten mit 12:10 Punkten den  6.Platz in ihrer Gruppe. Günther Stanglmayr, Schorschi Hörth, Christian Singer und Peter Strillinger wurden mit 9:13 Punkten in ihrer Gruppe achter. Besser machte es unser sportlicher Leiter Martin Nachmann den man an die DJK Darching ausgeiehen hatte. Zusammen mit Matthias und Andreas Muth und Martin Gambs jun. wurden sie in ihrer Gruppe erster. Im Endspiel trafen sie auf den anderen Sieger, den SC Seeham. Dieser wurde mit 11:9 besiegt und somit stand ein Kreuther ganz oben auf dem Trepperl. hier das Ergebnis

3.02.2018 Herren Turnier des SC Seeham. Unserer Herren Kandlinger, Frank, Hatzl Andi und Nachmann Stefan durften sich über einen fünften Platz freuen.  Hier das Ergebnis

Am 28.01.2018 fand das Internationale AH Turnier des FC Real Kreuth statt. Andi und Sepp Hatzl, Stefan Rohnbogner und Peter Strillinger konnten nicht überzeugen und wurden in Ihrer Gruppe "nur" siebter. Viel besser machten es die Herren Hans Kandlinger, Sigi Frank, Günther Stanglmayr und Hans Reichhart. Sie wurden in ihrer Gruppe erster und gewannen auch noch das Endspiel gegen Hartpenning. Damit blieb zum ersten mal das AH Schnabelhaferl in Kreuth.  das Ergebnis
Internationales Mixed Turnier des FC Real Kreuth. Beim 9er Turnier starteten für Kreuth Maria Strillinger, Brigitte Hatzl, Schorschi Hörth und Christian Singer. Nicht ganz so erfolgreich belegten sie den 7ten Platz. Ergebnis

Am 27.01.2018 fand in Miesbach das Schaftlacher Turnier statt. Andi Hatzl, Martin Nachmann, Günther Stanglmayr und unser Wum durften Kreuth vertreten. Sie taten dies recht erfolgreich. Beim 11er Turnier belegten sie einen hervoragenden dritten Platz.  Ergebnis

20.01.2018,  Stefan und MArtun Nachmann sowie Hans Kandlinger und Hans Reichhart traten beim freien Turnier des TSV Irschenberg in Miesbach an. Es sprang beim 11er Turnier der achte Platz heraus.  Ergebnis

16.01.2018

AH Turnier des EC Schliersee am 6.01.2018 in Miesbach. Günther Stanglmayr, Hans Reichhart, Andi Hatzl und Stefan Nachmann hatten einen schweren Stand und konnten dennoch 6:10 Punkte ergattern und wurden sechster.  Ergebnis

Unser Damenturnier wurde heuer am 9.01.2018 ausgetragen. An die 60 Damen wurden von Hedwig Eiter wieder persönlich eingeladen. Leider mussten über 20 Mädl´s aus gesundheitlichen, beruflichen oder auch sportlichen Gründen absagen. Dennoch starteten 16 Schützinnen den Wettbewerb. Nach einem netten Turnier, wie es bei den Frauen eben so ist, konnte Stefan Nachmann bei der Siegerehrung die Erstplatzierten Brigitte Hatzl, Hanni Dohnal, Uschi Strilinger (die Frau unseres Feierbiestes)und einem Moarstock zum Erfolg gratulieren. Jede Teilnehmerin durfte sich auch heuer wieder über einen von der ortsansässigen Gärtnerei Nachmann gestifteten Blumenstock freuen . Nach der Pokalübergabe wurde natürlich noch etwas gefeiert.   Das Ergebnis ist hier

Am 11.01.2018 fand wieder der beliebte Sparkassenpokal statt. Leider begann es an diesem Tag gegen 15.00 Uhr leicht zu Regnen. Glücklicher Weise hörte es aber gegen 18.00 Uhr wieder auf und so konnte nach einer mühevollen Eisbereitung der Wettkampf gegen 19.00 Uhr beginnen. 24 Mannschaften wurden in 4 Gruppen eingeteilt und die Gruppensieger durften sich im Lattlschießen versuchen. Jeder Schütze hatte dabei 3 Versuche und die Mannschaft mit den meisten Punkten konnnte sich bei der Siegerehrung im Schützenhaus den Wander-Pokal abholen. Erfreulicher Weise waren auch heuer wieder viele Frauen und "Anfänger" dabei. Sepp Hatzl bedankte sich bei der Sparkasse für die Durchführung des Turnieres und die Überlassung des Startgeldes. Jeder Teilnehmer durfte sich nicht nur über einen Preis, sondern auch über einen Verzehr Gutschein über 10€ freuen. Gerd Gegenfurtner von der Sparkasse bedankte sich seinerseits bei den Eismeistern für ihre Arbeit mit einem "kleinen" Geschenk in flüssiger Form. Sabrina Schnitzenbaumer, ebenfalls von der Sparkasse führte dann noch zusammen mit unserem sportlichen Leiter Martin Nachmann durch. Bleibt noch allen Helfern zu danken, allen vorran unseren sportlichen Leitern Martin und Stefan Nachmann und unseren "Kuchästutzn" Ingrid Breunig und Barbara Schwarztrauber die seit Jahren die Bewirtung übernommen haben.  Das Ergebnis

Am 14.01.2018 fand in Tegernsee der AH Pokal statt. Sepp Hatzl, Stefan Nachmann, Hans Reichhart und Günther Stanglmayr erschossen sich beim elfer Turnier den 4.Platz. Die größte Freuden bereitete man wieder einmal dem Nachbar Verein aus Rottach. Geschätzte 290 Jahre besiegten Kreuth und die Freude eines Karl Mayr, über 80 Jahre, wird noch eine Weile anhalten. 3verlorene Spiele bedeuteten am Schluß 14:6 Punkte und die Note 1,41